News: Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 

20.09.2016 - 5. TriCamp Mallorca
9.-19.03.2016 11 Tage Trainingslager in Can Picafort

15.10.2014 - 4. TriCamp Mallorca
10 Tage Sonne, Radfahren, Laufen, Schwimmen + Athletik

02.04.2014 - Tamaras TriCamp14 Bericht
O-Ton einer TriCamp-Teilnehmerin:

  Detailansicht:

02.04.2014 - Tamaras TriCamp14 Bericht

„Für uns als ambitionierte Hobby-Triathleten stellt sich früher
oder später die Frage, ob wir der Vorbereitung auf die
anstehende Saison mit einem Trainingslager einen wirkungsvollen
Impuls geben wollen.
Ich habe nun zum zweiten Mal an Utes TriCamp teilgenommen,

bin mir sicher, dass es nicht mein letztes Trainingscamp war
und kann es jedem wärmstens empfehlen.


10 Tage, in denen man sich ausschließlich um seinen geliebten
Sport und um sich selbst kümmern muss; kein Job, keine Familie
oder sonstige Verpflichtungen, die man sonst alltäglich unter
einen Hut bringen muss.
Und so fand sich eine 23köpfige Truppe, zusammengewürfelt aus
gleichgesinnten Hobbysportlern mit unterschiedlichen Saison-
zielen.

 


Durch Ute hatten wir eine Top-Betreuung. Ihre Eigenschaften als
ehemalige Profi-Triathletin vereint mit einer fundierten sport-
wissenschaftlichen Ausbildung sind die perfekte Kombination
für eine professionelle und gezielte Trainingssteuerung.
Von Ute bekamen wir ein sehr abwechslungsreiches Schwimm-
training, individuelle Laufeinheiten, Lauftechnikschulungen,
Wechseltraining und intensive Radeinheiten, die durch Utes
exzellente Ortskenntnisse (sie weiß, wo es den besten Kaffee gibt)
immer eine runde Sache waren.


Besonders zu schätzen weiß ich an Ute, dass sie für jeden die richtige
Dosierung findet und den Spagat zwischen  einer gewissen Härte,
die für den ambitionierten Triathlonsport notwendig ist, und dem '
Spaß, den der Triathlon als Hobby bringen soll, sehr gut vollzieht.
Athleten, die sich auf eine Langdistanz vorbereiten, sind bei ihr genauso
gut aufgehoben wie Sportler, die sich auf ihren ersten Sprint-Triathlon
oder einen Halbmarathon vorbereiten.

 

„Gruppe ‚Ute‘ auf Randa“


So wurde aus dem zusammengewürfelten Haufen aus Menschen mit
unterschiedlichen Zielen und Ambitionen eine homogene Truppe,
in der jeder auf seine Kosten kam.

 

„Gruppe ‚Sabse im Orient“

 

Das Motto ‚Train-Eat- Sleep-Repeat‘ haben wir um die Komponente
‚Celebrate‘ erweitert! Ob bei einer unserer Kaffeepausen, abends bei
einem Sangria an der Hotelbar oder einfach nur so - wir hatten alle
sehr viel Spaß miteinander und haben die Tage auf Malle sehr
genossen.
Jetzt strebt jeder seinem individuellen Saisonziel entgegen - aber
wir haben uns schon für die nächste gemeinsame Radausfahrt verabredet."



Impressum
Copyright © 2007 Ute Schäfer